| 20:44 Uhr

Herbst

Von Ingeborg Remus aus Preist

Ein Nebelschleier liegt über dem Tal,
bunte Blätter in großer Zahl,
leise und sanft von den Bäumen gleiten.
Der Maler Herbst zog durch die Weiten.
Er sparte nicht mit Farbenpracht,
komm sieh nur und staune, was er hat gemacht.
Rot bunte Hagebuttenhecken,
im Schlehdorn sich blaue Früchte verstecken.
Das Netz der Spinne gut geglückt
ist mit Silberperlen bestückt.
Tautropfen sehen aus wie Geschmeide,
es ist die reinste Augenweide,
schreiend über mir Kraniche ziehen,
sie wollen vor dem Winter fliehn.
Der Satz eines Liedes fällt mir ein,
ein Herbsttag kann bezaubernd sein.
Drum lache und freu dich aufs nächste Jahr,
dann ist der Frühling bestimmt wieder da.