1. Meinung
  2. Leserbriefe

Karikatur zum Koffer-Chaos

Urlaub : Kofferchaos ohne Ende

„Ich hab’ noch einen Koffer in Berlin“, sang einst Marlene Dietrich. Wer heutzutage verreist, kann häufig gar nicht mehr genau sagen, wo sein Koffer ist. Denn dem Personalmangel am Flughafen geschuldet, müssen Reisende  nicht nur hoffen, dass ihr Flug nicht kurzfristig gecancelt wird.

Falls er stattfindet, müssen sie in langen Warteschlangen stehen – und sie müssen auch um ihre Koffer fürchten. Denn diese werden manchmal gar nicht erst in den Flieger eingeladen oder landen an einer völlig anderen Destination. Und da werden sie möglicherweise auch nicht korrekt ausgeladen. Kein Wunder, dass Passagiere sich um ihr Gepäck beziehungsweise um den Inhalt sorgen. Doch was macht das eigentlich mit den Koffern selbst? Damit hat sich unser Karikaturist  beschäftigt.

Karikatur: Roland Grundheber