katastrophen

Zum Artikel "An seinem 33. Geburtstag veränderte sich die Welt" (TV vom 26. April):

Was er da macht, ist mutig und gerecht. Tschernobyl ist noch lange nicht zu Ende, ebenso Fukushima und Kernkraftwerke in unsere Nähe. Man hat die Büchse der Pandora geöffnet und weiß nicht, wie es weiter geht. Eine unbequeme Wahrheit. Wilma Heefer, Maring-Noviand