1. Meinung
  2. Leserbriefe

Soziales: Kein Almosen vom Staat

Soziales : Kein Almosen vom Staat

Zum Artikel „Die Grundrente kommt nach langem Ringen“ (TV vom 3. Juli) schreibt Hermann Kirchen:

Millionen Rentner kommen im Alter mit Mühe über die Runden, zu klein war der Verdienst in der freien Marktwirtschaft.

Ein Politiker sagte, dass die Grundrente eine Zumutung für die Steuerzahler ist. Für mich ist die Grundrente kein Almosen vom Staat, sondern eine Anerkennung für lebenslanges Arbeiten. Warum bekommen Rentner, die im öffentlichen Dienst beim Staat, Land oder Bund waren, nach 18 Jahren allein aus ihrer Zusatzrente von Steuermitteln 100 000 Euro? Das ist Schlaraffenland!

Hermann Kirchen, Lampaden