(Kein) Grund zur Freude

Wirtschaft

Zum Artikel "JTI baut in Trier 300 Jobs ab" (TV vom 16. November):
Da hat sich seinerzeit vielleicht manch einer gefreut über einen neuen großen Arbeitgeber (wir nicht), wegen der vielen Arbeitsplätze. Obwohl, Tabak/Zigaretten produzieren in dieser Zeit, da die gesundheitsschädlichen Folgen wohl bekannt sind ... Nach einigen Jahren werden jetzt Arbeitsplätze gestrichen. Naja, auf so eine Firma könnte man verzichten.
Wilma Heefer
Maring-Noviand