Kein Zweifel

Zum Artikel "Bundespräsident: Deutsche müssen ewig für den Holocaust einstehen" (TV vom 28. Januar):

Gott sei Dank hat mal wieder jemand uns Deutsche darauf hingewiesen, welche Schuld wir immer (noch) haben! Diesmal halt der Bundespräsident. Das heißt aber nicht, dass man alles ernst nehmen muss, was man uns so vorschwafelt. Natürlich hat unser Land Schuld auf sich geladen. Kein Zweifel.

Nach Ende des Krieges hat es noch acht Jahre gedauert, bis ich das Licht der Welt erblickte. Wie hoch ist mein Schuldanteil, Herr Bundespräsident? Meine Töchter wurden 46 und 48 Jahre nach Kriegsende geboren. Ich habe ihnen versichert, dass sie keine Schuld daran haben.

Man darf niemals vergessen, was damals geschah, aber man sollte den heutigen Generationen nicht mehr das Büßerhemd aufzwingen wollen.

Dieter Grab, Niederprüm

geschichte