Keine Fragen mehr

Die finanzielle Abwicklung wird durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in Koblenz vorgenommen, und die Kostenfrage für die Beseitigung des verseuchten Erdreichs durch den amerikanischen F-16-Absturz konnte wegen Betriebsausflugs nicht beantwortet werden.

Was gibt es denn da noch zu klären? In der deutschen Rechtsprechung ist derjenige haftbar, der den Schaden verursacht hat. Aus welchen Gründen sollen die Amerikaner bevorzugt behandelt und deutsche Steuergelder aufgebracht werden? Aber schon lange hat der deutsche Otto Normalverbraucher den Eindruck, für die politisch Verantwortlichen beziehungsweise unsere gewählten Volksvertreter nur noch eine zu melkende Kuh zu sein. Magdalena Jeanplong, Trier