1. Meinung
  2. Leserbriefe

Keine ganze Sportart unter Generalverdacht stellen

Leserbrief : Keine ganze Sportart unter Generalverdacht stellen

Motorenlärm

Zum Leserbrief „Gute Musik statt Motorenlärm“ von Hans-Peter Limper (TV vom 18. September):

Herr Limper, mit welchem Recht stellen Sie eine ganze Sportart unter Generalverdacht, nur weil die sogenannten Poser und Raser die Gegend unsicher machen? So gibt es zum Beispiel im Winter auf den Skipisten auch immer öfter Zeitgenossen, die die Hänge unsicher machen. Soll man jetzt deswegen den professionellen Wintersport verbieten?

Und nicht jeder mag die Rolling Stones. Ich wünsche Ihnen trotzdem viel Spaß beim Zuhören.