| 10:20 Uhr

Ihre Meinung
Klares Veto

Kirche

Zum Artikel „Ärger im Schatten der Wallfahrtskirche“ (TV vom 28. August) schrieb uns ein Leser folgende Zeilen:

Rein rechtlich bewegt sich die Eigentümerin vielleicht auf der legalen Seite und natürlich sind solche unklaren örtlichen Gegebenheiten schlecht und sollen einer für alle Parteien gütlichen Einigung zugeführt werden. Aber wo bleibt denn die Bereitschaft der Dame zum Dialog und zur Kooperation mit ihrer neuen Nachbarschaft?  Als Mitglied unserer Pfarreiengemeinschaft und als dankbarer Nutzer des Angebotes von Pater Albert frage ich mich natürlich auch, welche Unterstützung er durch seinen Verwaltungsrat und die betroffenen Anlieger Unterstützung durch die Ortsgemeinde erfahren? Im  oben genannten Artikel wurde nicht darüber informiert. Ich lege hiermit ein klares Veto für Pater Albert und seine seelsorgerischen Dienste ein und ich würde mich freuen, wenn er vermehrt Verständnis und Unterstützung für seine Anliegen im Dienste der Wallfahrtskirche Klausen finden würde.

Oliver Hoffmann, Salmtal