KOMMUNALPOLITIK

Zum Leserbrief "Frei sein, Spaß haben" (TV vom 8./9. November):

Ohne Wenn und Aber möchte ich der Meinung von Michael Wilmes zustimmen! Ja, es gibt sie noch, Menschen, die bereit sind, Verantwortung für ihre Gemeinde zu übernehmen. In meiner Heimatgemeinde Föhren stellten sich drei Kandidaten zur Bürgermeisterwahl. Es sind aber nicht nur die Bürgermeister, es gilt vielmehr parteiübergreifend die Anerkennung aller Ehrenamtsträger, die ihre Fachkompetenz und ihre Freizeit in den Dienst der Gemeinde stellen. Vielleicht haben wir in unserer ökonomisch dominierten Welt etwas Wesentliches vergessen, den Ehrenamtsträgern einfach mal Danke zu sagen! Das will ich mit meiner Familie heute mal machen: Danke! Frank Schnell, Föhren