KONFLIKTE

Zur Berichterstattung über die Krise in der Ukraine:

Es ging ein Aufschrei durch Europa, als der ehemalige amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld Europa in ein altes Europa (angeführt von Frankreich und Deutschland) und ein neues Europa (damit bezeichnete er die ehemaligen Staaten des Warschauer Paktes) einteilte. Rumsfeld wollte mit dieser Unterscheidung darlegen, dass die jungen Demokratien in Osteuropa ihre Lektion aus der Geschichte gelernt hätten und sie mit dem Beitritt in die Nato dem europäischen Kontinent Stabilität und Frieden bringen. Es war gerade das alte Europa, das maßgeblich dazu beigetragen hat, dass es zur Krise in der Ukraine kam. Denn Deutschland und Frankreich waren dafür verantwortlich, dass der jungen Demokratie in der Ukraine die Aufnahme in die Nato verwehrt wurde, und das zu einem Zeitpunkt, als es noch möglich war. Gerade diese beiden selbst ernannten Kulturnationen, die Europa in den letzten 500 Jahren mit ihren Kriegen und ihrem faschistischen und kommunistischen Gedankengut in ein Massengrab verwandelten, verwehrten einer jungen Demokratie den militärischen Schutz, den man braucht, um eine Zivilgesellschaft aufzubauen. Nun stehen Frankreich und Deutschland vor dem Scherbenhaufen ihrer Außenpolitik. Wieder einmal müssen die Amerikaner, diesmal unterstützt von dem neuen Europa, den Scherbenhaufen zusammenkehren, damit die Bürger Europas weiterhin in Frieden leben können. Johannes Igel, Morbach