Kunst

Zum Artikel "Tufa-Ausstellung: neue Geldquellen in Aussicht" (TV vom 23. März):

Ich konnte dem Trierischen Volksfreund entnehmen, dass die Regierung in Mainz einen Zuschuss gewähren will (vom Geld der Steuerzahler?!) für die umstrittene Ausstellung in der Tufa, die - nach allem, was man der Presse entnehmen kann - einzig und allein das Ziel hat, den Heiligen Rock lächerlich zu machen. Es spricht nicht für die derzeitige Regierung, dass sie sich scheinbar nicht zu schade ist, dieses Ziel durch die Bereitstellung finanzieller Mittel zu erreichen. Schade, sehr schade. Denn dadurch werden auch viele Gläubige in ihrem religiösen Empfinden verletzt. Marianne Mergener, Trier