1. Meinung
  2. Leserbriefe

Lasche Gesetze, starke Lobby

Lasche Gesetze, starke Lobby

Kriminalität

Zur Berichterstattung über das Massaker in Las Vegas mit mehr als 50 Toten:
Es wird sich nichts ändern in den USA. Die Waffengesetze sind zu lasch, und die Waffenlobby ist zu stark. Die Vereinigten Staaten haben ein Waffenproblem, das von Richtern und unfähigen Politikern ignoriert wird.
Laut veröffentlichten Statistiken fielen seit 1775 in allen Kriegen, an denen Amerika beteiligt war, insgesamt 1 396 733 US-Bürger. Aber allein in dem Zeitraum von 1968 bis 2015 starben 1 516 863 US-Bürger durch Schusswaffen im eigenen Land, ohne jegliche Kriegseinwirkung.
Diese Zahl wird sich weiter erhöhen, ohne dass sich etwas daran ändert.
Wolfgang Müller
Konz