Leserbrief : Ein starkes Mandat

Landratswahl

Zur Berichterstattung über das Ergebnis der Landratswahl im Vulkaneifel-Kreis (Trierischer Volksfreund vom 1. Dezember) und den beiden Leserbriefen dazu (Trierischer Volksfreund vom 5. Dezember) meint dieser Leser:

Die Leserbriefe von Herrn Grau und Herrn Onnertz rücken dankenswerterweise einige Dinge zurecht, die der TV-Redakteur Mario Hübner in seinem Kommentar vom 1.12. in die Welt gesetzt hat. Diesen empfinde ich als Wählerbeschimpfung.

Das Thema Biomüll, das im letzten Jahr die Bürger so sehr bewegt hat, als Nebensächlichkeit darzustellen, ist merkwürdig. Auch sei darauf hingewiesen, dass Herr Thiel bei seiner Wahl 2013 rund 12 000 Stimmen bekam – bei einer Wahlbeteiligung von nur 37 Prozent. 

Frau Gieseking aber hat von über 15 000 Wählern und einer Wahlbeteiligung von 46 Prozent ein sehr starkes Mandat erhalten. Dessen ist sich hoffentlich auch die Mehrheitsfraktion im Kreistag bewusst! Herzlichen Glückwunsch, Frau Gieseking!