Bitburger Innenstadt : Die richtige Entscheidung als Minimum

Bitburger Innenstadt

Zum Artikel „So entwickelt sich Bitburg ausgezeichnet“ (TV vom 5. Juli):

Ich bin davon überzeugt, dass sich einige Leute bestätigt fühlen, für Bitburg die richtige Entscheidung getroffen zu haben, wenn man doch von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz einen Preis verliehen bekommt. Dies sollte aber nach so kostspieligen Ausgaben für nicht ansässige Architekten auch ein Minimum sein.

Ja, der Grüne See Parkplatz wird eine wahrhaft schöne Bereicherung für die Stadt, wenn auch jetzt schon überholt, denkt man an die sehr schnell anwachsende Zahl der Elektroautos. Zum Spittel darf man nur der Gastronomie danken, die den grauen Platz mit buntem Leben füllt. Von einem alten Bitburger, der tatsächlich oft vor Ort am Petersplatz ist, lassen Sie es sich berichten: Gesessen haben früher sehr viele ältere sowie jüngere Menschen dort. Heute sitzt ab und zu mal ein Tourist dort.

Der Platz ist einfach trostlos und hat kein Herz mehr. Positiv bleibt anzumerken, das Bücher-Büdchen, das wirklich gut angenommen wird.