Leserbrief : Staat hat viel zu lange weggeschaut

Gewalt gegen Polizei

Zum Artikel „Nach Polizistenmord bei Kusel: Hundertfache Hetze im Internet“ (TV vom 8. Februar) und zum Leserbrief „Polizei muss wieder respektiert und unterstützt werden“ (TV vom 12./13. Februar):

 

Ich kann dem Leserbriefschreiber nur voll und ganz recht geben. Unsere Polizei muss viel mehr unterstützt werden. Mich hat der Mord an den zwei jungen Polizisten auch tief erschüttert, und ich hoffe sehr, dass diese Mörder ihre volle harte Strafe bekommen!

Unsere Polizei setzt Tag für Tag ihr Leben aufs Spiel für uns, und was sie sich dabei oft bieten lassen muss, ist wirklich unerträglich. Das geht gar nicht! Was muss denn noch alles passieren, bis man diesen gewaltbereiten aggressiven Menschen in unserem Land endlich Einhalt gebietet? 

Ich bin, genau wie der Leserbriefschreiber, auch der Meinung, dass der Staat viel zu lange weggeschaut hat. Und es ist höchste Zeit, hier schnell und unbürokratisch durchzugreifen, damit das Leben der Polizistinnen und Polizisten sowie Ordnungsamt-Bediensteten besser geschützt ist und ihre Arbeit wieder respektiert wird!