1. Meinung
  2. Leserbriefe

Leserbrief: Kein gutes Aushängeschild

Leserbrief : Kein gutes Aushängeschild

Landesgartenschau

Zum Bericht in der  TV-Ausgabe vom 11. und 13. Juli, mit Foto einiger Wanderer und der ehemaligen US-Housing und den Überschriften „Reif für die Eifel“ und „Streit will zweiten Anlauf für die Gartenschau“, meint dieser Leser:

Unser Landrat J. Streit möchte brennend dafür Werbung machen, um einen zweiten Anlauf für die Bewerbung zur Gartenschau zu starten.

Auch kommen viele Urlauber in der Urlaubszeit endlich wieder zaghaft in die geöffneten Freibäder und Ferienparks. Auch wird gut für Besuche Im Südeifeler Saurier-Park oder dem Schloss Malberg geworben, aber zig Besucher, die unser bekanntes Kulturhaus Beda mit der berühmten Fritz-von-Wille-Ausstellung oder die Bücherei besuchen wollen, stehen im Juli und noch bis Anfang August vor verschlossenen Türen.

Dies ist auch gerade in Coronazeiten, wodurch viele Gäste und einheimische Bürger doch noch mal in die Bücherei gehen würden, nicht gerade fremdenverkehrswürdig. Auch ist ein verschlossenes Kulturhaus zu Urlaubs-Stoßzeiten kein gutes Aushängeschild für eine alte römische Stadt, die den zweiten Anlauf für eine Landesgartenschau plant.

In der Ferienzeit eine Attraktion zu schließen, ist auch nicht gerade die zündelnde Idee zur Ankurbelung des Corona-bedingten, wieder angefangenen Fremdenverkehrs.