1. Meinung
  2. Leserbriefe

160 Hähnchen für Senioren in Bernkastel-Kues

Weihnachten : 160 Hähnchen für Senioren

(red) Das Taxiunternehmen Priwitzer hat an Weihnachten den Altenheimen in Bernkastel-Kues 160 halbe Hähnchen gespendet. Geschäftsführer Manuel Priwitzer macht sich Sorgen um die Senioren: „Man sieht in den Nachrichten immer öfter, wie die älteren Menschen auch ohne Infizierung leiden.

Wir wollen ihnen an Heiligabend eine kleine Freude schenken.“ Doch wie bekommt man 160 halbe Hähnchen gegrillt? Diese Aufgabe war schnell gelöst. In einem Grill-Auto, das normalerweise an einem Lebensmittelmarkt steht, wurden auf dem Betriebshof des Taxi-Unternehmers die Hähnchen gegrillt, zum Altenzentrum transportiert und übergeben. Foto: privat