1. Meinung
  2. Leserbriefe

Ihre Meinung: Nur Mehrkosten verursacht

Ihre Meinung : Nur Mehrkosten verursacht

Vitelliusbad

Zur umstrittenen Sanierung des Wittlicher Vitelliusbades schreibt TV-Leser Hermann-Josef Haller:

Mittlerweile frage ich mich aber, wer das Drehbuch zu dieser Posse geschrieben hat? So sarkastisch das klingen mag, in den letzten Monaten habe ich mich auf jeden weiteren Artikel und Leserbrief zu dem Thema im TV gefreut, da es mir, trotz aller Ernsthaftigkeit, auch einen hohen Unterhaltungswert geboten hat.

Das Thema um die Kunstausrichtung in Wittlich ist abgeebbt und über die Ur-Wittlicher wird nun auch nicht mehr diskutiert. Schade, es war phasenweise so herrlich…

Für „diskussionssüchtige“ Menschen bietet dieser Zustand sicherlich ein Vakuum, welches schnellstmöglich mit dem bekannten Slogan „Ich bin (grundsätzlich) dagegen“ gefüllt werden muss? Als Punchingball bieten sich da oft Entscheidungen des Stadtrates an, welche man öffentlichkeitswirksam torpedieren kann.

Sicherlich sollten nicht alle Entscheidungen des Stadtrates kommentarlos akzeptiert werden. Beim Thema „Schwimmbadsanierung in Wittlich“ finde ich, dass eher Muskelspiele im Vordergrund stehen?

Wer beide Bäder in den letzten Jahren aktiv genießen konnte, dem sind sicherlich viele Dinge ins Auge gesprungen, welche es zeitnah zu sanieren gilt. Statt sich der Vorfreude einer Sanierung zu widmen, nimmt parallel die Kritik richtig Fahrt auf und bekommt eine spannende Dynamik.

Es entsteht eine Bürgerinitiative: Prima. Diese präsentiert sich auch sogleich sehr diskussionsfreudig. Cool und aller Ehren wert. Nur: Bisher hat das nach meinen Recherchen nur Mehrkosten verursacht.

Glaubt man ernsthaft, dass man so mit öffentlichen Geldern, gegebenenfalls leichtfertig jonglieren kann? Würden die einzelnen Mitglieder der Bürgerinitiative und alle Unterzeichner des Bürgerbegehrens, welche sicherlich ausführlich und ausreichend über die entstandenen und drohenden Mehrkosten informiert sind – und diese somit billigend in Kauf nehmen (…) – mit ihren eigenen Geldern ebenso so leichtfertig umgehen?

Und wer sich jetzt schon freut, dass demnächst die ersten Bagger anrollen – vergesst es!!! Denn bis dieses für mich endende Bühnenstück der Wittlicher (Schild-)Bürgerinitiative endet, werden noch viele Schweine auf dem Marktplatz gegrillt.