Leserbriefe : Sehr gut organisiert

Corona-Schutzimpfung

Über seine persönlichen Erfahrungen mit der Corona-Schutzimpfung in Bitburg schreibt uns Wolfgang Vogler aus Bitburg-Masholder: 

Die Landesregierung hatte bekannt gegeben, dass man sich unter Aufruf der entsprechenden Internetseite, ab dem 10. März  in der Gruppe der 70- bis 80-Jährigen für die Impfung registrieren lassen kann.

 Ich habe am 10. März um 7.39 Uhr die Seite aufgerufen und hatte nach Eingabe der persönlichen Daten und Beantwortung der Fragen um 7.56 Uhr die Bestätigung, dass meine Frau und ich für die Impfung registriert sind.

Am 25. März erhielten wir die E-Mail-Nachricht, dass für den 31. März um 18.45  Uhr und 5. Mai die Impftermine sowie der vorgesehene Impfstoff festgelegt sind. Am 30. März  erhielten wir die Mitteilung mit der Post. Es wurde darum gebeten, 15 Minuten früher zu erscheinen.

Wir waren um 18.30 Uhr am Impfzentrum des Landes in Bitburg, um 19 Uhr war ich geimpft, und um 19.20 Uhr konnten wir mit der Impfbescheinigung und den Unterlagen für die zweite Impfung das Impfzentrum verlassen.

Ein großes Lob an das DRK Bitburg für die hervorragende die Organisation!  Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Ihnen gebührt besonderer Dank für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.