| 15:47 Uhr

leserbriefe
Nur noch Wutausbrüche

Zur Berichterstattung über das  Rentenpaket der schwarz-roten Bundesregierung (TV vom 30. August) schreibt Walter Kloep:

Die Regierungskoalition und hier ganz besonders der Arbeitsminister von der SPD, Hubertus Heil, verkauft uns das jetzt beschlossene Rentenpaket als auskömmlich und sicher bis 2025.

Verschwiegen wird aber, dass mit einem Rentenniveau von 48 Prozent kaum ein Rentner leben kann. Die meisten fallen auf Hartz-4-Niveau. Auch ein gutverdienender Beschäftigter mit 2700 Euro netto bekommt dann nur noch knapp  über 900 Euro netto.

Sieht man sich dagegen die Beamtenpensionen mit 72 Prozent an, kann ich nur noch sagen: Hier werden mal wieder alle künftigen Rentner vera...

Die Pensionen der Politiker schaue ich mir schon gar nicht mehr an, dann würde ich nur noch Wutausbrüche bekommen.

Es wird höchste Zeit, dass unser Rentensystem umgestellt wird und alle in eine Rentenkasse einzahlen. Beispiele gibt es genug, etwa in der Schweiz oder in Österreich. Hier bekommen alle eine auskömmliche Rente und müssen sich keine Sorge im Alter machen, was sie sich noch leisten können.

Bei uns droht eine große Altersarmut. Wir Bürger haben es in der Hand, ob wir uns weiterhin von unseren Politikern vera... lassen.

Walter Kloep, Hillesheim