parteien

Zu den Reaktionen auf den Leserbrief "Warum, warum, warum" (TV vom 9/10. und 16./17. April):

Man kann Herrn Becker nur recht geben. Die FDP hat sich im Landtagswahlkampf eindeutig gegen Rot/ Grün positioniert. Nun haben all jene, die CDU und AfD nicht wählen wollten oder konnten, der FDP ihre Stimme gegeben. Wenn man jetzt genau das Gegenteil von dem macht, was man im Wahlkampf gesagt hat, nennt man das Betrug am Wähler. Das ist der Anfang vom zweiten Ende der FDP. Noch besteht die Möglichkeit, eine bürgerliche Regierung unter Duldung der AfD zu bilden. Diesen Mut wird keiner aufbringen. Demokratie ade. Joachim Walter, Namborn