1. Meinung
  2. Leserbriefe

Paul Adam zum Artikel „Auto durchbricht Geländer und stürzt in die Mosel“

Verkehr : Schwere Unfälle werden Alltag

Verkehr

Zum Artikel „Auto durchbricht Geländer und stürzt in die Mosel“ (TV vom 10. Oktober) schrieb uns Paul Adams:

Im Bernkasteler Tunnel ist es wieder zu einem schweren Unfall gekommen. Der Tunnel wurde für acht Millionen Euro mit einer Fluchtröhre und neuester Technik nachgerüstet, was  vielen völlig überzogen erschien. Ein Personenschaden im 500-Meter-Tunnel durch Brand ist so wahrscheinlich wie ein Meteoriteneinschlag. Aber Unfälle durch zu schnelles Fahren sind in den vergangenen Jahren immer wieder passiert.

Seinerzeit wurde von mir angeregt, dass man doch Bodenschwellen, wie sie in anderen Ländern üblich sind, anbringt. Diese bremsen Fahrzeuge wirkungsvoll ab und kosten so gut wie nichts. Passiert ist in dieser Richtung auch nichts, und daher müssen wir uns durch die Unfähigkeit der Verkehrsbehörden an schwere Unfälle im Tunnel gewöhnen.