1. Meinung
  2. Leserbriefe

Paul R. Woods: Recht und Gesetz vor Menschlichkeit

Leserbrief : Recht und Gesetz vor Menschlichkeit …

Haustiere aus der Ukraine

Zum Artikel „Wohin mit Hund und Katze?“ (Trierischer Volksfreund vom 15. März) und zum Leserbrief „Die Haustiere nicht wegnehmen“ (TV vom 19. März):

Menschen flüchten aus der Ukraine um ihr Leben zu retten. Und sie nehmen meistens das mit, was ihnen viel bedeutet und ihnen Trost und Gewissheit geben kann – ihr Haustier.

Und was macht die deutsche Bürokratie? Sie nimmt ihnen die Wesen weg, die sie über Tausende Kilometer, oftmals unter Lebensgefahr, mitgebracht haben.

Immer wieder wird von Traumata geredet, davon, dass die Menschen psychologische Unterstützung brauchen. Und in Altersheimen, in Kindergärten und vielen anderen Einrichtungen werden Tiere als Therapiehilfen eingesetzt. Aber den Geflüchteten, die in einer fremden Umgebung stranden, nimmt man weg, was ihnen ein wenig Trost und Halt gibt.

Keine Haustiere in Massenunterkünften – ja so ist die Gesetzeslage. Recht und Gesetz vor Menschlichkeit …