1. Meinung
  2. Leserbriefe

Leserbriefe: Polemische Attacke

Leserbriefe : Polemische Attacke

Zur Berichterstattung über die Forderung nach einer Pflicht­untersuchung für Asylbewerber zur Feststellung des Alters meint Wolfgang Just:

Typisch für die CSU, eine der kleinsten Parteien Deutschlands mit dem Hang zum Größenwahn, sich so zu präsentieren. Sie hat den größten Verlust bei der Bundestagswahl eingefahren, und es ist unverschämt, dass sie vor den Sondierungsgesprächen solch eine Forderung ins Feld führt.

Mit welchem Recht darf die CSU, die nur in Bayern gewählt werden kann, im Bund mitbestimmen? Und so tun, als ob sie das Sagen hat?

Die Forderung nach einer medizinischen Untersuchung für Asylbewerber mit unklaren Altersangaben ist doch eher eine Sache der AfD. Abgesehen davon, dass eine solche Maßnahme eine Unmenge an Zeit, Personal und Geld, das nicht vorhanden ist, benötigt, ist dies lediglich als eine polemische Attacke aus dem Süden der Republik zu sehen, von einer Partei, die eher geneigt ist, die Sondierungsgespräche zu torpedieren.

Im Fall Kandel kann heute schon eine Überprüfung vorgenommen werden. Und dies reicht zur Strafbemessung völlig. Es wäre aber auch sinnvoll, wie schon vorgeschlagen, die Beweislast auf den Asylbewerber zu übertragen. Wer nicht dazu in der Lage ist, ist dann mindestens 18.

Winfried Just, Trier