POLITIK

Zum Artikel "Ein neues Netz zwischen Talsperren" (TV vom 17. Oktober):

Jetzt wird klarer, was hinter der beabsichtigten Einführung der Biotonne steckt. Der Untertitel zu dem TV-Artikel hätte eigentlich lauten müssen: "Rheinland-pfälzische Grüne für Einführung der Biotonne ab 2017." Nach dem Lösungsvorschlag der Landes-Grünen soll der Streit um die Einführung der Biotonne ganz einfach dadurch beendet werden, indem man diese einführt. Gemäß der weiteren Ausführungen geht es bei der Biotonne nicht darum, eine einfache, kostengünstige, ökologische Lösung für die Allgemeinheit zu finden, sondern darum, die (Biogas-)Industrie - auf Kosten der zahlenden Bürger - mit (billigem) Material zu versorgen. Der Wille der Betroffenen soll sich dieser von oben verordneten grünen (Industrie-)Politik bitte schön unterordnen. Veggie-Day lässt grüßen - man hat nichts dazugelernt. Wolfgang Becker, Bernkastel-Kues