POLITIK

Zum Artikel "Mainz will LKW-Maut ausweiten" (TV vom 6./7. Sept.):

Ich befahre täglich mit dem Auto die B 51 und muss sagen, dass der LKW-Verkehr auf dieser Strecke zwischen Auf-/Abfahrt Trier sowie Auf-/Abfahrt Bitburg sehr stark zugenommen hat und die Lastwagenfahrer sich nicht scheuen, sich gegenseitig zu überholen. Der Straßenbelag wird durch die hohe Belastung sehr in Mitleidenschaft gezogen. Durch das hohe LKW-Verkehrsaufkommen wird man oft in Versuchung kommen, zu überholen, wo es nicht immer sinnvoll ist und man auch öfter in eine Verkehrskontrolle gerät. Mein Vorschlag wäre, diese Strecke für den Transitverkehr zu sperren. Dann wäre die Einrichtung der Maut hinfällig (Kostenaufwand sehr gering). Der LKW-Verkehr müsste dann zwangsläufig über die Autobahn Wittlich-Lüttich weitergeführt werden. Bei einer Maut auf der B 51 sind die Kosten gegenüber der Wegstrecke für den LKW-Fahrer egal, da die Strecke kürzer ist. Siegfried Braun, Temmels