politik

Zum rheinland-pfälzischen Koalitionsvertrag:

Meinung

Grüne Werte verraten
Ist das der Rest der grünen Werte, der grünen Wahlversprechen und der grünen Glaubwürdigkeit, die sie ohne Not und Notwendigkeit geopfert haben, nur um auf der Regierungsbank in Mainz Platz nehmen zu können? Schlechter hat bisher kaum ein Koalitionspartner seine Haut zu Markte getragen. Fast keines der angestrebten Ziele durchgebracht und die vielen Niederlagen (Hochmoselübergang, Flughafen Hahn, Nürburgring) noch als Erfolg verkauft! Stellenabbau in großem Stil an strategisch wichtigen Stellen wie Bildung und Polizei; wo eine Aufstockung der einzig richtige Weg wäre, zudem führen Stellenstreichungen zu Kaufkraftverlusten in der Bevölkerung und dies wiederum zu Steuereinnahmeverlusten, die Abwärtsspirale wird angetrieben! Hätten die Grünen doch nur ein vernünftiges Programm gehabt, könnten sie Wege aus der Krise und den Problemen im Land durch Lösungen wie Rail-Cab, Cargo-Cap, Kaufkraftkonzept oder Grundeinkommen 2.0 anbieten, um nur ein paar der Möglichkeiten aufzuzeigen, die fix und fertig entwickelt im Internet abrufbar sind. Wie hätten sie damit attackieren können! Wenn sie dann noch auf den allgegenwärtigen "Ypsilantismus" (wir erinnern uns: mit aller Macht ins Amt!) verzichtet hätten, wäre Beck Geschichte. Karl-Gustav Kwasny, Ürzig