Politik

Zum Interview "Die AfD hat sich zu einer Art Lumpensammler-Partei entwickelt" (TV vom 12. Juli):

Dem Juristen Burkhard Lischka muss ja gewaltig die Hose schlottern! Und den restlichen Genossen der ehemals großen Tante SPD wohl auch. Anders lässt sich die Forderung von Herrn L. hinsichtlich der AfD wohl nicht erklären, oder? Aber warum schlottert die Hose? Dass die AfD die Verfassung und das Grundgesetz abschaffen möchte oder gar einen Umsturz plant? Nun ja, ich möchte nicht wissen, wie viele Grüne, Linke und auch Sozis diesen Traum träumen! Nein, es geht bei dem Ganzen einfach nur um das liebe Geld! Unzählige Mandatsträger der SPD und auch der anderen "Volksparteien" fürchten den Posten- und Pöstchenverlust, die ersessene Rundumversorgung (also den Zusammenbruch einer Lebensplanung)! Je größer der Wahlerfolg der AfD bei der kommenden Bundestagswahl sein wird, je größer deren Fraktionsstärke werden wird, um so mehr "Genossen" werden überflüssig und ohne Mandat sein. Also weniger Geld in der Parteikasse (Wahlkostenerstattung), weniger Mitgliedsbeiträge und so weiter. Dieser Alptraum nagt gewaltig am Selbstbewusstsein der Genossen! Nur aus diesem Grunde (andere existieren nicht) versucht vor allem die SPD, den Konkurrenten AfD madigzumachen. Sachliche und vor allem zutreffende Gründe vonseiten der Genossen: Fehlanzeige! Ist ja auch glasklar, man hat ja den derzeitigen Zustand Deutschlands mit zu verantworten. Wahltag ist halt eben Zahltag. Und vor dieser Quittung durch den Wähler fürchten sich die Genossen wie der Teufel vor dem Weihwasser! Hans J. Hauprich, Kasel

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort