politik

Zur Arbeit von Bundesregierung und Opposition:

Meinung

Abgezockt und übergangen
Eine Bundesregierung, die seit einem knappen Jahr ihr Hauptaugenmerk auf internen Streit und die Befriedigung der Lobbyisten aus Pharma- und Energie-Wirtschaft gelegt hat. Eine Opposition, die zwar laut jüngst veröffentlichten Zahlen des Politbarometers eine absolute Mehrheit erreichen würde, ansonsten aber auch nur durch die Organspende des SPD-Fraktionsvorsitzenden Steinmeier positive Schlagzeilen geliefert hat. Eine Finanzkrise und marode Banken, die nur dank staatlicher Milliarden-Hilfen in der Lage sind, weiter zu existieren. Dazu die deutschen Staatsschulden in Höhe von mehr als 1,7 Billionen Euro, die im kommenden Jahr "nur" um weitere 57 Milliarden ansteigen sollen, sofern nicht Unvorhersehbares dazwischen kommt. Und nicht zu vergessen die durch das aktuelle Geschehen, hochmotivierten Bundesbürger, die sich immer mehr abgezockt und übergangen fühlen, nachdem sie ihr Stimmviehrecht ausgeübt haben. Wie soll es in Deutschland weitergehen? Was muss sich ändern? Hartmut Knob, Malborn

Mehr von Volksfreund