POLITIK

Zur Berichterstattung über die Edathy-Affäre und den Rücktritt von Minister Friedrich:

Der eigentliche Skandal besteht darin, dass seitens führender Politiker die Weitergabe von Dienstgeheimnissen nur deshalb als problematisch interpretiert wird, weil dieser eklatante Rechtsverstoß von einem SPD-Dummerchen publiziert wurde. Der Rechtsstaat bleibt zugunsten parteipolitischer Interessen auf der Strecke. Normalbürger können nur den Kopf schütteln und weiterhin fleißig Steuern zahlen. Bernhard Hilgers, Wittlich Beginnend mit der Suche nach den groKo (großen Kompromissen) erfolgte die groKo (große Kompromissfindung) mit dem Ergebnis der Bildung einer GroKo (großen Koalition) die aktuell zum groKo (großen Kotzen) in Sachen Edathy Anlass gibt. GroKo (große Kommunikation) bedeutet auch, dass der, der gesagt hat, was der andere gesagt hat, nämlich dass er zum Zeitpunkt des Tatbestandes nichts gesagt hat, jetzt sagt, er habe erst vorgestern aus dem Fernsehen gesagt bekommen, dass keiner etwas Beklagenswertes zum Ausdruck brachte, ich meine damit, gesagt hat. Gibt es eigentlich immer noch kein Mittel gegen Posy (Porzellansyndrom)? Peter Voss, Konz