1. Meinung
  2. Leserbriefe

Politiker sind nicht neutral

Leserbrief : Politiker sind nicht neutral

Nahost-Konflikt

Zu den Artikeln  „Rufe nach dauerhafter Lösung für Nahost“ (TV vom 22. Mai), zum Leserbrief „Inbesitznahme von Häusern und Land ist unrecht“ von Jürg Langguth (23./24. Mai) und „UN-Hochkommissarin Bachelet verurteilt Israel und die Hamas“ (TV vom 29. Mai):

Jürg Langguth hat vollkommen recht. Die Politiker und sogar der Bundespräsident stehen der Problematik Israels und Palästinas nicht neutral gegenüber.

Unsere Regierung einschließlich vieler Radio- und Fernsehsender stufen die Hamas als Terrorgruppe ein. Aber es ist Israel, das das Geld und die richtigen Waffen besitzt.

 Nur die UN-Hochkommissarin Michelle Bechelet verurteilt beide Länder. Sie berichtet vom Tod von 242 Palästinensern im Gazastreifen und bestätigt, dass diese Menschen durch israelische Angriffe ums Leben kamen. 

Um den Konflikt zu beenden, sollte Israel den Palästinensern ihr rechtmäßiges Territorium zurückgeben. Unsere Politiker sollten die „Mea Maxima Culpa“ an die Seite stellen, um gerecht zu sein.