Raumfahrt

Zum Artikel "Astronauten kehren auf die Erde zurück" (TV vom 20. November):

Wieso werden kommerzielle Ereignisse wie die Formel 1 (um unseren Star Vettel, ich mag ihn natürlich auch!) in den Medien derart hochgespielt, und warum gibt es nur geringe Informationen zum Weltraum-Programm, bei dem drei Astronauten (darunter eine Frau!) mit einer Sojus-Kapsel unter schwierigen Umständen in Kasachstan auf der Erde gelandet sind? Über den Nahen Osten, wo sich die Menschen bewusst die Köpfe einschlagen, wird ausführlich berichtet; das sollte man auch über die bewundernswerten, furchtlosen Weltraumforscher tun. Oder ist der Horizont der Redakteure vielleicht wegen der Entfernung zum "Tatort" Weltall eingeschränkt? Das glaube ich einfach nicht. Annette Müller, Konz