Recht

Zum Artikel "Meldeämter dürfen bald Bürger-Daten verkaufen" (TV vom 7./8. Juli):

Die Art und Weise, wie der Entwurf für das neue Meldegesetz durch den Bundestag gepeitscht wurde, ist eine bodenlose Frechheit. Und dies geschah - man höre und staune - zum Zeitpunkt des EM-Halbfinalspiels Deutschland gegen Italien. Auch noch, ohne dass eine Aussprache stattfand. Diese Unverschämtheit beweist zweierlei: Das Wohl und die Interessen der Bürger, denen sie ja verpflichtet sein sollen, juckt unsere Politiker kein bisschen. Und darüber hinaus wird des Deutschen Hätschelkind, nämlich der Fußball, dazu missbraucht, das Volk von Dingen, die man beschließt und die tief und unangenehm in seine Individualrechte eingreifen, abzulenken. Es ist wie im alten Rom: Gib dem Volk panem et circenses, nämlich Brot und Spiele. Dann merkt es nicht, was hinter seinem Rücken vor sich geht. Udo Simon, Trier