1. Meinung
  2. Leserbriefe

Fernsehen: Schluss mit der Gehirnwäsche!

Fernsehen : Schluss mit der Gehirnwäsche!

Zum Artikel „Rundfunkbeitrag bald bei 18,36 Euro im Monat?“ (TV vom 20./21. Mai) schreibt Maria Luise Braun:

Beschämend für die Urheber, die Gebühren gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie zu erhöhen, da die halbe Welt um ihr Existenzminimum kämpft.

Bitte dann aber auch mehr Qualität statt ständige Gehirnwäsche in Form von dämlicher Werbung, immer die gleiche Leier, die in die Köpfe gedrückt wird. So ist es ja wohl auch gewollt.

Zudem fällt ja wohl auch für die Aufsichtsräte ein Batzen ab, warum sollten sie dann auch dagegen stimmen?

Jeder klar denkende Kunde empfindet Scham!

Da opfern Tausende Freiwillige Zeit, Kraft, Gesundheit und Geld, um zu helfen, um Not zu lindern, aber die Lobby langt schamlos zu.

Wie wäre es, wenn in den eigenen Reihen mal gespart würde, ich glaube, die Gehälter ließen dies problemlos zu.

Bitte vorher nachdenken!

Maria Luise Braun, Trier