Schwer traumatisiert

Katholische Kirche

Zum Artikel "In der Eifel wurden Jungen gequält" (TV vom 14. September):
Es ist wie immer: Der Skandal kocht hoch, die Kirche zeigt sich reuig und gibt allen sexuellen Missbrauch zu - aber nur in den Fällen, die verjährt sind.
Und dann? Dann ermittelt die katholische Staatsanwaltschaft Rom = Glaubenskongregation gegen die katholischen Täter. Was dabei herauskommt? Freispruch, wie immer.
Liebe Menschen, kommt euch das bekannt vor? Irgendjemand klagt einen "Investor" (katholische Kirche) wegen Fehlverhaltens (sexueller Missbrauch) an, dann erfolgt ein "Geheimgericht" (Glaubenskongregation Vatikan) mit ausgewählten "Richtern", und dann erfolgt der Freispruch. Richtig: Das ist das TTIP der Religionen.
Religion ist Religion, und Staat ist Staat. Für jede Sch… hat die EU Gesetze, nur nicht für den Kindesmissbrauch. Wenn sich etwas ändern soll, dann muss die Europäische Union dem Vatikan den Status eines "Staates" aberkennen und endlich mal eine gesetzliche Definition einer Religion festlegen.
Ich sage euch: Ein einziger katholischer Pfaffe, der von einer Staatsanwaltschaft angeklagt und zu fünf Jahren Knast verurteilt wird, reicht - dann ist Ruhe.
Noch eins: Wie hießen noch in den 70er Jahren die jungen Journalisten, die die Missstände und den Missbrauch in katholischen Kinderheimen anprangerten? - Sie hießen Ulrike Meinhof, Andreas Baader und Holger Meins (Letzteren ließ man in der JVA Wittlich verhungern); die katastrophalen Folgen haben wir alle in Erinnerung.
Die Kinderfrühförderung in Hermeskeil ist randvoll mit Kindesmissbrauch, zwei Drittel der Kinder haben dort nichts zu suchen, sie sind nicht entwicklungsgestört, sondern schwer traumatisiert, und die Hilfe, die sie bräuchten, kriegen sie nicht, weil die Kirche es mit aller Härte sabotiert.
Vor 500 Jahren war es ein kleiner Mönch, der den Mut hatte, gegen die katholische Kirche aufzustehen, im 19. Jahrhundert die Säkularisierung - wir müssen wieder aufstehen und der Kirche die Stirn bieten.
Dorothea Thul, Kinderärztin
Hermeskeil