| 13:56 Uhr

Literatur
Scotland Yard ist eine Anschrift

Zum Artikel „Die Suche führt ins nordenglische Hochmoor“ über einen Kriminalroman von Charlotte  Link (TV vom 18. Dezember) schreibt Hans J. Hauprich aus Kasel:

Eines vorweg: Ich habe nichts gegen gute Kriminalromane, ganz im Gegenteil! Aber, wann lernen die Autoren mal endlich, britische Polizeibegrifflichkeiten korrekt darzustellen?

Scotland Yard, genauer New Scotland Yard, ist keine Polizei, sondern eine Hausanschrift!!! Für den Großraum von London ist die Metropolitan Police of Greater London zuständig. Die 1 square mile große Altstadt, die City of London, verfügt über eine eigenständige Polizei, die City of London Police. Schon optisch ist das erkennbar, die Metro Police hat schwarz-weise Karobänder an den Schirmmützen, die City of London Police rot-weise Karobänder!

Außerhalb Londons sind für jeweils ein bis drei Counties (Grafschaften) entweder eine Police (wie Thames Valley) oder eine Constabulary (wie Avon & Somerset) zuständig und sehr auf ihre Eigenständigkeit bedacht. Im Gegensatz zu Deutschland hat der britische Innenminister keinerlei Weisungsbefugnis gegenüber den Polizeibehörden! Er übt aber über die ihm unterstellten H. M. Inspector of Constabulary und die Zuweisung von Finanzmitteln (in der Regel 50 Prozent) und das Vorschlagsrecht für den jeweiligen Chief Constable (der höchste Polizeibeamte) einen begrenzten Einfluss aus.

Dieser kann bei der Untersuchung von Morden und anderen Kapitalverbrechen die sehr spezialisierte Metropolitan Police um Unterstützung bitten. Ein Automatismus ist damit aber nicht verbunden.

Die Kriminalpolizei (CID) wird von einem uniformierten Polizeibeamten, i.d.R. ein Chief Superintendent (vergleichbar einem deutschen Polizeioberrat) geleitet. Ihm untersteht ein CID Superintendent (vergleich­bar einem deutschen 1. Kriminalhauptkommissar A-l2).

Dieser ist dann der unmittelbare Vorgesetzte der Detective Sergeants bis Chief Inspectors. Ein DCI ist also ein Detective Chief Inspector, vergleichbar einem deutschen Kriminalhauptkommissar A-10/A-11.