| 20:38 Uhr

Sport

Zum Doping in Russland:

Worüber regen wir uns denn da auf? Man sollte mal die Proben US-amerikanischer oder asiatischer Sportler überprüfen. Eine Farce ist, dass sich der IOC-Präsident hinstellt und sagt, da müssten einige noch mal getestet und dementsprechend bestraft werden. Die Konsequenz kann nur lauten: Aberkennung der Fußball-WM 2018 in Russland. Aber welcher Funktionär hat die "Eier in der Hose", gegen die Schmiergeld-Politik eines Wladimir Putin anzugehen? Friedhelm Enser, Trier