Theater

Zum Kommentar "Niveau ist keine Hautcreme" (TV vom 18. Januar):

Dieter Lintz schreibt: "Aber es muss sein Publikum eben auch von Theater mit Niveau überzeugen …". Zum Überzeugen des Publikums gehört auch der äußere Rahmen, und der lässt viel zu wünschen übrig. Meine Tochter und ich haben die letzte Vorstellung von "Der Barbier von Sevilla" besucht. Zwei Stunden bis zur Pause mit angewinkelten Beinen sitzen, ohne die kleinste Möglichkeit zu haben, auch nur einmal ein Bein ausstrecken zu können. Bei so beengtem Sitzen kann die Theatervorstellung so toll sein wie sie will, zum Genuss wird sie nicht. Wir haben es vorgezogen (wie noch andere Besucher der Vorstellung), in der Pause zu gehen. Marianne Lutz, Wasserliesch