1. Meinung
  2. Leserbriefe

Leserbriefe: Unbegreiflich

Leserbriefe : Unbegreiflich

Zur Berichterstattung über Flugzeug-Kapitäne, die Treibstoff über der Region ablassen, meint Stephan Schmitz:

Immer wieder wird über Rheinland-Pfalz, insbesondere über der Eifel, und dem Saarland Flugbenzin abgeklappt. Das ist gängige Praxis, da die Flugzeuge bei der Landung nicht zu schwer sein dürfen, damit sie nicht auseinanderbrechen. So läuft das schon Jahrzehnte. Es ist mir unbegreiflich, dass hier seitens der Politik noch nichts geschehen ist! Schließlich haben wir seit einiger Zeit eine rot-grüne Regierung in Rheinland-Pfalz. Es ist die Aufgabe der Politiker, die Bürger zu schützen, dafür werden sie letztendlich bezahlt! Die Studien über die Auswirkungen des Abklappens sind alle veraltet. Die Fluglinien behaupten, dass unten nichts ankommt. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass in meiner Kindheit, wenn es geregnet hatte, in den Pfützen überall ein Glanz in den Regenbogenfarben drüber war. Heute wissen wir: Es war Kerosin. Damals hat man den Dreck auch über den Städten abgelassen, heute über der Eifel und vermeintlich dünn besiedeltem Land.

Man stelle sich mal vor, ein großer LKW könnte, wenn er voll geladen ist, nicht bremsen! Liebe Flugzeugbauer, baut endlich Flugzeuge, die stabil genug sind, um voll getankt landen zu können, es wäre wirklich an der Zeit. Wir müssen weiß Gott genug belastete Nahrung zu uns nehmen, wir brauchen euren Dreck nicht hier unten.

Stephan Schmitz, Trier