1. Meinung
  2. Leserbriefe

Katholische Kirche: Unqualifiziert und zynisch

Katholische Kirche : Unqualifiziert und zynisch

Zu einem Leserbrief unter der Überschrift „Tut etwas, sonst ist es zu spät“ (TV vom 8./9./10. Juni) schreibt Wolfgang Meyer:

In völliger Verkennung jeder Realität interpretiert Bernadette Kettenhofen dreist und anmaßend ihre Sichtweise zur Kirche, wirr und völlig zusammenhanglos. Sie, Frau Kettenhofen, und nicht wir, machen sich Ihren Glauben selber!

Auf Ihre unqualifizierten und zynischen Argumente muss ich erst gar nicht eingehen, sie sprechen für sich. Welche Figur würde Frau Kettenhofen wohl abgeben, stünde sie in der hohen Verantwortung von Bischof Stephan Ackermann?

Der „ganze Clan im Dom“ würde sie sicherlich zum Teufel jagen!

Wolfgang Meyer, Gerolstein