Verkehr : Verlogen

Zum Artikel „Keine Zeitersparnis: Fernverkehr meidet die Hochmoselbrücke“ (TV vom 4. Dezember) schreibt Knut Aufermann:

Nun haben wir es schwarz auf weiß: Der Hauptgrund für den Bau der Hochmoselbrücke, die von Politikern gebetsmühlenartig wiederholte schnellere Anbindung der Nordseehäfen an das Rhein-Main-Gebiet, ist eine Lüge. Das war natürlich schon vor dem Bau bekannt. Die Politik spielt mit dem Feuer, denn diese Art von Propaganda wird auch benutzt, wenn mal wieder eine Mauer gebaut werden soll, eine Minderheit zum Sündenbock gemacht oder der Klimawandel verharmlost wird.

Knut Aufermann, Ürzig