Vermessen

Zum Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg:

Was muss so ein Strahlemann, so ein Pfundskerl sich auch noch an die Wissenschaft heranmachen und eine Doktorarbeit aus dem Hut zaubern? Hat das doch niemand von ihm verlangt - als Verteidigungsminister. Aber nein, er musste ja ...

Recht so, dass er damit "aufgefallen" ist. Es freut mich ungemein, dass die deutsche Öffentlichkeit nicht nur aus Bewunderern für den "beliebtesten" Politiker besteht, sondern in manchen Teilen doch in der Lage ist, die Vermessenheit dieses arroganten Machtpolitikers zu durchschauen.

Es könnte sein, dass wir als Deutsche "aus der Geschichte gelernt haben".

Lydia Kunze, Prüm

politiker