1. Meinung
  2. Leserbriefe

Gesundheit: Viele Fragen noch offen

Gesundheit : Viele Fragen noch offen

Zum Artikel „Medizinischer Dienst  in der Bredouille“ (TV vom 23./24. Februar) schreibt Karl-Heinz Stolz:

Wäre schön zu wissen, warum die Führungskraft überhaupt entlassen wurde. Des Weiteren, warum hier die Vize den Kopf hinhalten muss, wenn es um eventuelle unberechtigte Entlassung und sehr hohe Kosten geht. Hat der oder die Geschäftsführer/in Fehler gemacht und lässt es andere ausbaden? Wenn ich daran denke, dass es bei dieser Geschichte mit Sicherheit schon um einen sechsstelligen Betrag geht, der von den Mitgliedern der Krankenkasse bezahlt wird, finde ich das ungerecht. Da werden lebensrettende Maßnahmen abgelehnt, zum Beispiel eine Defibrillator-Weste, und vom Bürostuhl aus wird dann entschieden, dass solche Maßnahmen, auch wenn sie vom behandelnden Arzt verschrieben worden sind, nicht notwendig sind.

Aber so ist es nun mal in unserer bürokratischen Zeit.

Karl-Heinz Stolz, Irrel