| 15:46 Uhr

leserbriefe
Vollmundige Versprechung

Zum Leserbrief „Sagenhaft! Überwältigend!“ (TV vom 5. September) und zur Zeitumstellung in der EU schreibt Wolfgang M. Müller:

Ich frage mich, wie Wolfgang Hertel eine solch läppische Zahlenspielerei veranstalten kann. Selbst wenn nur 1,15 Prozent der Wahlberechtigten an der Befragung teilgenommen haben (immerhin 4,6 Millionen Bürger) und 3,68 Millionen „der Zeitumstellung die Rote Karte gezeigt“ haben, so heißt das aber nicht im Umkehrschluss, dass 99,08 Prozent der EU-Bürger keine Zeitumstellungsprobleme haben. Es ist ja wohl bekannt, dass nicht jeder an einer solchen Befragung teilnimmt, auch wenn er eine Meinung dazu hat. Es gibt da ja immer die Dunkelziffer derer, die zwar so oder so denken, sich aber nicht äußern. So ist das ja wohl auch bei Leserbriefen der Fall. Und es gibt ja auch die statistischen Erhebungen, die auch auf Hochrechnungen basieren. Noch eins kommt hinzu: So manch einer hätte vielleicht gerne teilgenommen , aber mangels Internet oder wegen fehlender Kenntnisse im Umgang mit dem Medium gab es keine Möglichkeit dazu. Ich habe einige Bekannte, bei denen es mit den letzten Schritten am PC nicht geklappt hat. Bedenkt man all dies, so relativieren sich womöglich die nackten Zahlen. Was mir aber vor allem zu denken gibt, ist die vollmundige Erklärung von Jean-Claude Juncker: „Wir machen das.“ Das erinnerte mich sofort an die Aussage unserer Kanzlerin: „Wir schaffen das.“ Das Ergebnis solcher Versprechungen sehen wir jeden Tag!

Wolfgang M. Müller, Konz