Vorbildlich

Zum Artikel "Lebensschutz oder Selbstbestimmung" (TV vom 21. Februar):

Vielen Dank an Dieter Lintz für die facettenreiche und unaufgeregte Berichterstattung zur Entkriminalisierung der Sterbehilfe in Luxemburg. Die Legalisierung der passiven und aktiven Sterbehilfe ist ein weiterer Schritt in Richtung Selbstbestimmung des Menschen bis zum Tod und zugleich eine Befreiung von kirchlichen Wertvorstellungen und Diktionen. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Regierungen anderer (europäischer) Länder am konservativen und kirchendominierten Luxemburg ein Beispiel nehmen. Auch in Deutschland würde eine Mehrheit dies befürworten.Fiona Lorenz, Trier sterbehilfe

Mehr von Volksfreund