Wein als Medizin

Gar manchen hör ich sich beklagen,er könne keinen Wein vertragen,’nen Kater hätt’ man nebenbei, weil Rebensaft so schädlich sei. Wer solches spricht, der arme Tropf, der stellt die Sach’ grad’ auf den Kopf!Richtig dosiert kann nämlich Weinsehr wohl gesundheitsfördernd sein.


Er ist ein Lebenselexier,
er spendet Freude dir und mir,
tut seinen Dienst als Sorgenbrecher,
ist quasi Medizin im Becher.

Der Mann hier lebt aus diesem Grund
zufrieden und auch kerngesund.