1. Meinung
  2. Leserbriefe

Leserbriefe: Wem gehört die Zukunft?!

Leserbriefe : Wem gehört die Zukunft?!

Zum Artikel „Klassenkeile von den Sondierern“ und zum Kommentar „Die Klimaschutz-Killer“ (TV vom 10. Januar) schreibt Waltraud Berger:

„Wir werden Wege finden, wie wir bis 2020 unser 40-Prozent-Ziel einhalten. Das verspreche ich Ihnen“ (Kanzlerin Angela Merkel im Wahlkampf, September 2017). Die Rede ist vom Kohlendioxid-Ausstoß, den die Bundesregierung bis 2020 um 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 zu reduzieren verspricht.

Das erste mögliche vorläufige Ergebnis der Verhandlungen zur großen Koalition scheint sich den Weg in die Öffentlichkeit zu bahnen: Die Kohleverstromung zugunsten des Klimaschutzes zurückzufahren geht nun angeblich doch nicht. Das Klimaziel für 2020 ist für Deutschland „aus heutiger Sicht nicht zu erreichen.“ Da werden Wertschöpfungen verkauft, die nicht verhandelbar sind. Die Zukunft künftiger Generationen gehört nicht den Preistreibern! Wir jedoch retten lieber das Geld als die Welt. Die großen Gewinner stehen jetzt schon wieder fest: Politik, Wirtschaft und Finanzen geben sich wieder einmal die Türklinken in die Hand. Wem gehört eigentlich die Welt? Unzählige Chancen einer energiepolitischen Kehrtwende zugunsten derer, die auch in Zukunft noch gesund leben möchten, bleiben verschoben. Wollt ihr keine Enkel? Hallo! Wir haben nur diese eine Erde. Danach gibt es keine mehr.

Waltraud Berger, Bitburg