1. Meinung
  2. Leserbriefe

Wenn’s im Hunsrück Kerosin regnet

Umwelt : Wenn es im Hunsrück Kerosin regnet

Fuel Dumping im Hunsrück:  Ob sich da bei den momentanen Treibstoffpreise ein Kerosin-Sammel-Kult entwickelt, wie unser Karikaturist Roland Grundheber es sich ausgedacht hat?

Doch Spaß haben Hunsrücker bei dieser Art der Spritentsorgung in der Realität nicht gerade. Im Gegenteil. Und schon wieder hat ein Flieger über der Region etliche Tonnen Treibstoff abgelassen – diesmal ein Militärjet mit technischen Problemen.

Doch wer soll dieses Dauerproblem lösen? Hilfe von der Politik ist scheinbar derzeit nicht zu erwarten. Der Eindruck: Alle regen sich auf, keiner tut was. Und die Landesregierung?  Sagt, sie habe die Messungen landesweit ausgeweitet und spielt den Ball nach Berlin. Nun solle der Bund Ablassgebiete variieren oder die Ablasshöhen nach oben schrauben. Ändern wird sich also erstmal nichts.

Karikatur: Roland Grundheber