Umwelt: Wieso kurios? Eher löblich!

Umwelt : Wieso kurios? Eher löblich!

Zur Meldung „Kuriose Anreise: Königspaar besucht Luxemburg“ (TV vom 16. Oktober) schreiben Regina Mannitz und Manfred Jungbluth:

Zwei Menschen nehmen die mehr als erschreckenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel ernst, ziehen daraus die angemessenen persönlichen Konsequenzen, und die Volksfreund-Redaktion findet das kurios? Ich bin sprachlos! Das einzige, was an dem geschilderten Tatbestand kurios ist, ist der Umstand, dass es heutzutage noch „Könige“ und „Königinnen“ gibt und im Artikel vom „Herrscherpaar“ die Rede ist. In welcher Welt lebt der/die Redakteur/in?

Regina Mannitz, Trier

Hallo, kurios hätte ich es gefunden, wenn das Königspaar den Zug verpasst, dem Zug der Strom ausgegangen oder er entgleist wäre. Das Klima betreffend finde ich, das Flugzeug stehen zu lassen und stattdessen den Zug zu nehmen, eher löblich.

Manfred Jungbluth, Thalfang

Mehr von Volksfreund